Skip to main content

Die Stadtwerke Meran AG, ein städtisches Unternehmen der Stadt Meran, ist im Stadtgebiet für die folgenden Dienstleistungen zuständig:

Wasserversorgung

Trinkwasserversorgung

Müllentsorgung

Sammlung und Verwertung von recycelbarem Material sowie Entsorgung von Restabfällen

Straßenreinigung

Maschinelles und manuelles Kehren von Gehwegen, Straßen, Plätzen und Radwegen

Abwasser

Ableitung von Abwasser

Straßenbeleuchtung

Planung, Installation und Wartung der öffentlichen Straßenbeleuchtung

Bei der Erbringung dieser Dienstleistungen legt die Geschäftsleitung die folgenden Leitwerte fest und übernimmt die Verantwortung für ihre Umsetzung, indem sie sie verbreitet und kontinuierlich auf ihre konsistente Anwendung überprüft.

Wirtschaftliche Nachhaltigkeit von Dienstleistungen

  • Wir bieten unseren Bürgerinnen und Bürgern bestmögliche Dienstleistungen zum besten Preis-Leistungs-Verhältnis, wobei der Preis den Gemeindetarifen entspricht.
  • Wir setzen uns für die kontinuierliche Sicherung und Steigerung der Qualität der bereitgestellten Dienstleistungen unter Einhaltung der in der Dienstleistungscharta festgelegten Vorgaben ein. Dabei bemühen wir uns stets, die Kosten so gering wie möglich halten, unter anderem durch die Einführung neuer Technologien.
  • Wir definieren und gestalten Unternehmensabläufe nach den Kriterien der Wirksamkeit, Effizienz und Wirtschaftlichkeit, um so eine Deckung der Unternehmenskosten durch die Abgaben zu gewährleisten.

Wert unserer städtischen Infrastrukturen

  • Bei Investitionsprojekten wählen wir die besten Technologien am Markt, um den Wert der uns anvertrauten städtischen Infrastruktur zu erhalten und zu steigern.
  • Wir betrachten das ökologische Erbe der Stadt Meran als primäres materielles und immaterielles Gut, das wir für die Einwohner und Unternehmen der Stadt schützen und erhalten wollen. Wir investieren in Ressourcen und Know-how, um Trinkwasser in ausreichender Qualität und Menge bereitzustellen, Abwasser ordnungsgemäß abzuleiten und die Funktionalität und Sicherheit der öffentlichen Beleuchtung kontinuierlich zu verbessern.

Einhaltung gesetzlicher Vorschriften

  • Wir stellen sicher, dass alle geltenden Produkt-/Dienstleistungs-, Umwelt- und Arbeitsschutzgesetze sowie alle anderen Anforderungen, zu denen sich das Unternehmen verpflichtet hat, eingehalten werden.

Im Dienste für Kundinnen/Kunden, Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter und andere interessierte Parteien (Stakeholder)

  • Wir analysieren regelmäßig den Unternehmenskontext sowie die Bedürfnisse und Erwartungen der betreffenden Parteien (z. B. Behörden, Umweltverbände, Verbraucherschutzverbände, Bürgerinitiativen, öffentliche und private Einrichtungen) und sehen uns verpflichtet, deren Anliegen bei der Festlegung von Zielen zur Optimierung der Dienste sowie der entsprechenden Leistungsstandards zu berücksichtigen.
  • Wir fördern die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger sowie unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der Gestaltung unserer Dienstleistungen.
  • Wir verpflichten uns, alle Anspruchsgruppen unparteiisch, korrekt und transparent zu behandeln und halten die Vorgaben unseres Verhaltenskodexes und der Dienstleistungscharta strikt ein.
  • Wir fördern die Beziehungen zu unserem Hauptansprechpartner, der Gemeinde Meran, und verpflichten uns zur Umsetzung der Vorgaben aus den Dienstleistungsverträgen.
  • Wir nutzen die bestehenden Kanäle zur Kommunikation mit den Bürgerinnen und Bürgern, um unserer Informationspflicht nachzukommen und die Dienstleistungstarife transparent zu gestalten. Auf diese Weise möchten wir eine verantwortungsbewusste Nutzung der Wasserressourcen fördern, Verschwendung reduzieren und die durch unsere Versorgungsleistungen entstehenden Umweltauswirkungen mindern.
  • Wir betrachten den Beitrag unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als einen entscheidenden Faktor für das Erreichen der Unternehmensziele. Wir fördern die Weiterentwicklung ihrer fachlichen und sozialen Kompetenzen durch Schulungen, sodass sie den täglichen Herausforderungen ihrer Arbeit gewachsen sind, den bestmöglichen Beitrag leisten können und in ihrer beruflichen Tätigkeit Zufriedenheit finden.
  • Wir fördern durch unser Handeln eine Kultur der Chancengleichheit.

Innovation und nachhaltige Entwicklung

  • Wir berücksichtigen den Klimawandel und handeln aktiv, um seine Auswirkungen auf die Stadt zu mindern und seine Ursachen zu bekämpfen.
  • Wir unterstützen Initiativen zur Abfallvermeidung sowie zur Förderung der Abfalltrennung.
  • Wir verpflichten uns, bei der Instandhaltung der öffentlichen Beleuchtung die innovativsten am Markt verfügbaren Lösungen einzusetzen, um Energie zu sparen und die Lichtverschmutzung zu reduzieren.

Schutz der Gesundheit und der Umwelt

  • Wir betrachten das Umwelt- und Arbeitsschutzmanagement und seine Ergebnisse als selbstverständlichen Teil der Unternehmensführung. Wir formulieren Ziele und Vorgaben, setzen sie um, überwachen den Fortschritt der Programme kontinuierlich und ergreifen gegebenenfalls Korrekturmaßnahmen.
  • Wir räumen präventiven Maßnahmen und internen Untersuchungen zum Schutz der Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeitenden Priorität ein, um das Risiko von Unfällen und insbesondere von Verletzungen weitestgehend zu reduzieren.
  • Wir fördern den Schutz und die Regeneration der Umwelt sowie eine umsichtige Nutzung der natürlichen Ressourcen.
  • Wir stellen sicher, dass die notwendigen Ressourcen für die Aufrechterhaltung der Versorgung zur Verfügung stehen, die geforderten Standards eingehalten und die besten wirtschaftlich verträglichen Technologien eingesetzt werden, um jede Form von Verschmutzung und Gefahren für den Menschen zu unterbinden. Insbesondere werden Tätigkeiten, Dienstleistungen, Arbeitsplätze, Arbeitsweisen und organisatorische Abläufe so gestaltet, dass die Gesundheit von Arbeitnehmern, Dritten und der Allgemeinheit geschützt wird.
  • Wir streben eine ständige Verbesserung der Unternehmensleistung an, auch in den Bereichen Umwelt- und Arbeitssicherheit.
  • Wir tragen zum Umweltschutz bei, indem wir folgende Aspekte unserer Geschäftsprozesse regelmäßig bewerten:
    • Reduzierung der Umweltauswirkungen (Abfallproduktion, Umgang mit natürlichen Ressourcen usw.) in allen Phasen des Lebenszyklus von Produkten/Dienstleistungen;
    • Optimierte Nutzung von Energieressourcen, Vermeidung von Verschwendung, Senkung des Verbrauchs sowie Nutzung der besten verfügbaren Technologien;
    • Umstellung auf alternative Energieformen mit geringer Umweltbelastung, wo immer es möglich ist.

Grundsätze unseres Prozess- und Risikomanagements

  • Unser Managementansatz basiert auf einer Analyse und Bewertung von Prozessen nach dem Ansatz des risikobasierten Denkens (RBT). Auf diese Weise wollen wir die am besten geeigneten Maßnahmen zur Bewertung und Handhabung der mit den Prozessen verbundenen Risiken ergreifen, ermittelte Chancen bestmöglich nutzen und auf allen Ebenen einen proaktiven Umgang mit Risiken fördern.

Um diese Ziele zu erreichen, hat das Unternehmen ein integriertes Managementsystem für Qualität (gemäß ISO 9001:2015), Umwelt (gemäß ISO 14001:2015) und Sicherheit (gemäß der aktuellen ISO-Norm 45001:2018) sowie ein Organisationsmodell im Sinne der Gesetzesverordnung D.Lgs. 231/2001 eingeführt, das ständig aktualisiert und optimiert wird.

Diese Richtlinie wird an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weitergegeben.

Genehmigt durch den Verwaltungsrat mit Beschluß Nr. 60 vom 31.05.2021

Betriebsdokumente

Betriebsmanagementsystem

Die Stadtwerke Meran legen besonderen Wert auf die Erfüllung der Erwartungen ihrer Kundinnen/Kunden und Partner und auf die Gesundheit ihrer MitarbeiterInnen. Aus diesem Grund wird im Unternehmen ein spezifisches Qualitäts-, Sicherheits- und Umweltmanagmentsystem angewandt, welches es ermöglicht, die Qualität der angebotenen Dienstleistungen laufend zu überwachen und zu verbessern. Auf diese Weise werden die vom Gesetz verlangten bzw. die selbst festgelegten Vorschriften in Bezug auf die Sicherheit und auf die Umwelt berücksichtigt.
Das Qualitätsmanagmentsystem wurde laut der ISO-Norm 9001:2000 im Jahr 2001 zertifiziert.
Im Jahr 2005 wurde das Qualitätsmanagmentsystem gemäß der Sicherheitsnormen ergänzt und laut der Standards OHSAS 18001:1999 zertifiziert.
Im November 2007 hat das Unternehmen die Rezertifizierung des Qualitäts- und Sicherheitsmanagementsystems und die Zertifizierung des Umweltmanagementssystems nach der Norm ISO 14001: 2004 erhalten.
Jedes Jahr wird dieses so genannte integrierte Betriebssystem (Qualität, Sicherheit und Umwelt) durch eine externe Körperschaft überprüft.

Die Stadtwerke Meran wissen, wie wichtig es ist, Korrektheit und Transparenz bei der Führung des Unternehmens zu gewährleisten, um das Image und die Stellung des Betriebes zu wahren, die Erwartungen des Gesellschafters Gemeinde Meran zu erfüllen und die Arbeit der MitarbeiterInnen zu schützen.
Aus diesem Grund hat der Verwaltungsrat der Stadtwerke Meran mit Beschluss vom 15.12.2014 ein Organisations-, Management- und Überwachungsmodell bewilligt, das zur Vermeidung eines Begehens der im Legislativdekret Nr. 231/2001 genannten Straftaten durch die Verwaltungsratsmitglieder, die Angestellten, Vertreter und aller anderen Personen dienen soll, die Geschäftsbeziehungen mit den Stadtwerken Meran haben.
Der Ethikkodex stellt einen unverzichtbaren Bestandteil des Organisationsmodells dar und kann mit folgendem Link heruntergeladen werden.

Letzte Aktualisierung: 19/12/2022

Die Geschichte der Stadtwerke Meran

Besuche die Zeitleiste

Unser Team

Giorgio Balzarini

Präsident des Verwaltungsrates

Heidi Siebenförcher

Vizepräsident des Verwaltungsrates

Richard Stampfl

Mitglied des Verwaltungsrates

Walter Caser

Mitglied des Verwaltungsrates

Andrea Facchini

Präsident des Überwachungsrates

Renzo Zadra

Mitglied des Überwachungsrates

Veronika Skocir

Mitglied des Überwachungsrates

Patrik König

Generaldirektor

patrik.koenig@swmeran.it
0473 283 101

Sieglinde Gruber

Verantwortliche Qualität und Umwelt

sieglinde.gruber@swmeran.it
0473 283 100

Sabrina Di Filippo

Direktionsassistentin und Public Relations

sabrina.difilippo@swmeran.it
0473 283 102

Ornella Talamoni

Verantwortliche des Arbeitsschutzdienstes

ornella.talamoni@swmeran.it
0473 283 203

Marcus Gamper

Verantwortlicher Human Resources

marcus.gamper@swmeran.it
0473 283 174

Roman Tschöll

Verantwortlicher Verwaltung und Controlling

roman.tschoell@swmeran.it
0473 283 158

Barbara Visentin

Assistentin Verwaltung

barbara.visentin@swmeran.it
0473 283 157

Angela Zedde

Assistentin Controlling

angela.zedde@swmeran.it
0473 283 153

Rachele Sancassiani

Assistentin Fakturierung

rachele.sancassiani@swmeran.it
0473 283 156

Eva Haller

Mitarbeiterin Fakturierung

eva.haller@swmeran.it
0473 283 241

Deborah Gasperi

Mitarbeiterin Buchhaltung

deborah.gasperi@swmeran.it
0473 283 150

Cristina Strappazzon

Mitarbeiterin Buchhaltung

cristina.strappazzon@swmeran.it
0473 283 173

Luca Daltrozzo

Assistent Ausschreibungen

luca.daltrozzo@swmeran.it
0473 283 166

Astrid Tribus

Verantwortliche Technische Dienste

astrid.tribus@swmeran.it
0473 283 152

Stefan Mutschlechner

Verantwortlicher Öffentliche Beleuchtung

stefan.mutschlechner@swmeran.it
0473 283 151

Pietro Norcia

Verantwortlicher Umweltdienste

pietro.norcia@swmeran.it
0473 283 201

Roberto Riedmüller

Verantwortlicher Netzdienste

roberto.riedmueller@swmeran.it
0473 283 221

Marcello Favero

Verantwortlicher Fernüberwachung und Wasserqualität

marcello.favero@swmeran.it
0473 283 224

Martin Villa

Technischer Referent Netzdienste

martin.villa@swmeran.it
0473 283 200

Florian Villa

Mitarbeiter GIS und BIM

florian.villa@swmeran.it
0473 283 242

Fabrizio Formaggio

Koordinator Abwasser

fabrizio.formaggio@swmeran.it
0473 283 240

Stefano Cunico

Koordinator Trinkwasser

stefano.cunico@swmeran.it
0473 283 223

Manuel Ferrazzi

Technischer Mitarbeiter Netzdienste

manuel.ferrazzi@swmeran.it
0473 283 222

Tatiana Rigoni

Technische Mitarbeiterin Netzdienste

tatiana.rigoni@@swmeran.it
0473 283 220

Massimiliano Casotti

Fleet Manager

massimiliano.casotti@swmeran.it
0473 283 261

Igor Fava

Assistent Umweltdienste

igor.fava@swmeran.it
0473 283 253

Markus Gamper

Verantwortlicher Verkauf und Kundenberatung

markus.gamper@swmeran.it
0473 283 165

Blanka Bolkova

Kundenberaterin Sonderdienste
blanka.bolkova@swmeran.it
0473 283 162

Brigitte Alcini

Kundenberaterin

brigitte.alcini@swmeran.it
0473 283 160

Carmen Costanzi

Kundenberaterin

carmen.costanzi@swmeran.it
0473 283 250

Claudio Spinel

Empfang

claudio.spinel@swmeran.it
0473 283 111