22. März 2021 – WELTWASSERTAG

NEWS

22. März 2021 – WELTWASSERTAG

Im Jahr des Gesundheitsnotstands durch das Coronavirus wird durch den Weltwassertag auf die Bedeutung einer Ressource aufmerksam gemacht, welche die westliche Welt bisher als selbstverständlich angesehen hat.

Regelmäßiges Händewaschen während des Tages ist unerlässlich für die Vermeidung von Ansteckungen, aber es ist auch eine alltägliche Geste, die uns daran erinnern sollte, dass die Erde und ihre Ressourcen nicht unbegrenzt sind.

Außerdem müssen wir bedenken, dass auf der Welt Milliarden von Menschen ohne sauberes Trinkwasser leben.

Sauberes Wasser ist der Schlüssel zu allem, man kann nicht über Gesundheit sprechen, ohne über Wasser zu sprechen.


JEDER VON UNS KANN SEINEN BEITRAG LEISTEN - 
Dazu ein paar Anregungen:

https://www.swmeran.it/de/dienstleistungen/wasserversorgung/ratschlage-um-wasser-zu-sparen
 

LEITUNGSWASSER TRINKEN....

Es ist gut für Ihren Geldbeutel und die Umwelt und günstiger als Wasser in Flaschen. Der Verzicht auf den Kauf von Wasserflaschen führt im Laufe eines Jahres zu Einsparungen von mehreren hundert Euro.
Und nicht nur das: Abgefülltes Wasser ist eine Belastung für die Umwelt, egal ob Sie Plastikverpackungen oder Glasflaschen verwenden. Plastikflaschen sind schwer zu entsorgen und bei Glasflaschen werden Transport, Abfüllung und Recycling von Glas zu einem Problem für die Umwelt.
Eine sinnvolle Alternative zum Kauf von Plastikflaschen sind die 69 öffentlichen Brunnen, die jetzt mit dem Frühlingsanfang die Möglichkeit bieten, Flaschen und Thermoskannen kostenlos zu befüllen. Die Brunnen werden aus den Quellen des Passeiertals, des Vinschgaus und des Naiftals gespeist. Besondere Aufmerksamkeit gilt den 12 Brunnen, die den sogenannten „Brunnenweg“ bilden - eine Art roter Faden – an dem sich eine faszinierende Route durch die Altstadt, das Steinachviertel und die Promenade befinden.