Abwasser

Das Wasser aus den Abfluss unserer Häuser wird durch das 70 Kilometer lange Abwassernetz bis zur Sinicher Kläranlage geleitet. Hier werden die Abwässer geklärt und dann in die Etsch weitergeleitet. Organische Abfälle werden während des Klärungsprozesses getrennt, dann in Anlagen außerhalb unserer Provinz weiterverarbeitet und schließlich als organischer Dünger in der Landwirtschaft verwendet.

Die Abwasserklärung ist in jeden Fall ein teurer Prozess. Sie sollten also sowohl vermeiden, sauberes Wasser als auch feste und/oder verschmutzende Stoffe jeglicher Art in den Abfluss zu schütten. Auch Regenwasser in den Abwasserleitungen bedeutet nicht nur eine enorme Zusatzbelastung für Abwassernetz und Kläranlage und damit Zusatzkosten. Es hat auch einen negativen Einfluss auf den natürlichen Kreislauf des Wassers, dem der Regen sollte im Boden zu Grundwasser versickern. Empfehlenswert ist, Regenwasser in geeigneten Speichern zu sammeln, um es anstellte des Trinkwassers für die Bewässerung von Gemüsegärten und Rasen zu verwenden.
 


Covid19 – AB MONTAG, 30. NOVEMBER WIEDERERÖFFNUNG DES RECYCLINGHOFES NACH TERMINVEREINBARUNG

NEWS Covid19 – AB MONTAG, 30. NOVEMBER WIEDERERÖFFNUNG DES RECYCLINGHOFES NACH TERMINVEREINBARUNG Am Montag, den 30. November,...
26/11/2020

Dienstag, 8. Dezember – Fest Maria Empfängnis

NEWS Dienstag, 8. Dezember – Fest Maria Empfängnis Am Dienstag, 8. Dezember (Maria Empfängnis) wird keine Müllabfuhr und kein...
25/11/2020

Covid19 - ABWEICHUNGEN DER DIENSTLEISTUNGEN

NEWS Covid19 - ABWEICHUNGEN DER DIENSTLEISTUNGEN Sehr geehrte Kunden, in Übereinstimmung mit der neuen Verordnung des...
12/11/2020

Covid19 - EINGESCHRÄNKTER ZUGANG ZU DEN KUNDENSCHALTERN

NEWS Covid19 - EINGESCHRÄNKTER ZUGANG ZU DEN KUNDENSCHALTERN Angesichts der von der Regierung und der Autonomen Provinz Bozen...
26/10/2020